WH Medien GmbH
 

Über uns

Die WH Medien GmbH, eine 100-Prozent-Tochter der Wien Holding, bündelt die Medienunternehmungen des Konzerns und kümmert sich um die strategische Weiterentwicklung dieses Standbeines.

Die WH Medien zeichnet verantwortlich für den TV-Sender W24 und die W24 Programmgesellschaft, die zu den größten Content Produzenten in Österreich zählt.

Der Zusammenschluss der wichtigsten Regionalsender Österreichs als R9 Regional TV Austria GmbH erweitert den Bereich TV mit Vermarktung und Content Produktion.

Die WH-Interactive GmbH entwickelt individuelle Internetauftritte, reichweitenstarke Portale, Newsletter, multimediale Erlebniswelten oder intelligente, vertriebsorientierte E-Commerce-Lösungen.

Die Eurocomm-PR GmbH, zu 100% im Eigentum der WH Medien, hat seit Jänner 2016 die Aufgabe übernommen für die Politik, alle Dienststellen des Magistrats, die Stadt Wien-Unternehmungen und andere, Kommunikationsinstrumente grenzüberschreitend weiterzuentwickeln und zur Verfügung zu stellen.

Wien als Medienstandort

Wien ist der wichtigste Medienstandort und bedeutendste Knotenpunkt der Medienwirtschaft Österreichs. Pro Jahr erwirtschaftet die Branche zwei Milliarden Euro in Wien. 50.000 Menschen sind in 2.000 Unternehmen beschäftigt, von denen mehr als die Hälfte in den letzten zehn Jahren  gegründet wurden.

Die Welt der Medien verändert sich laufend und die Chancen, wie auch die damit verbundenen neuen Herausforderungen unterliegen einem permanenten Wandel. Nachrichten werden auf mobilen Endgeräten gelesen, Printzeitungen erfinden neue Konzepte, Politikerinnen und Politiker bloggen, Journalistinnen und Journalisten twittern und Smartphones navigieren uns ans Ziel.

Um als Medienhauptstadt Österreichs den Wirtschaftsstandort zu stärken und das vorhandene Potenzial zu nutzen, Innovationen im Medienbereich voranzutreiben, Ideen, Projekte und Unternehmen zu unterstützen sowie Aus- und Weiterbildung junger Talente wie Berufserfahrener zu fördern, hat sich die Stadt Wien dazu entschieden, einen Schwerpunkt auf den Medienbereich zu legen.

Die Stadt unterstützt notwendige Aus- und Weiterbildungsprojekte wie zum Beispiel den Studiengang "Film-, TV- und Medienproduktion" oder wichtige Infrastruktur für Unternehmen wie etwa das Media Quarter Marx, um die Rolle Wiens als Medienhauptstadt weiterhin zu festigen und auszubauen.